Forschung

Wir beschäftigen uns in Forschung und Lehre mit drei Themenschwerpunkten:

Erstens mit der internationalen Geschichte (West-) Europas im 19. und 20. Jahrhundert. Hierbei geht es nicht nur um die klassischen Außenbeziehungen und die Diplomatie, sondern auch grenzüberschreitende Verflechtungen und wechselseitige Perzeptionen, kulturelle Transfers, die Dynamik von Märkten, Netzwerken und Öffentlichkeiten sowie um die Europäische Integration.

Einen zweiten Schwerpunkt bildet die deutsch-französische Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Auch hier geht es um politische, gesellschaftliche und kulturelle Beziehungen, Transfers und Wahrnehmungen.

Schließlich ist die Geschichte des Ersten Weltkriegs ein wichtiges Forschungsthema. Hier geht es um die politische und gesellschaftliche Geschichte des Kriegs selbst ebenso wie um Erinnerungskulturen des Weltkrieges.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Guido Thiemeyer