Team Alte Geschichte

Photo of Jan-Markus  Kötter

Dr. Jan-Markus Kötter

Zum Profil von Dr. Jan-Markus Kötter (mit ausführlichem Lebenslauf als Pdf) auf academia.edu:

undefinedhttps://uni-duesseldorf.academia.edu/JanMarkusK%C3%B6tter

 

Berufliche Tätigkeiten

seit 01/2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Scipio Aemilianus und die Strategien im Wettbewerb römischer Aristokraten zwischen mittlerer und später Republik“ im Rahmen der DFG-Sachbeihilfe („Eigene Stelle“)

01/2012–12/2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften „Kleine und fragmentarische Historiker der Spätantike“ (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

10/2011–09/2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

12/2008–11/2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ (Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main)

09–11/2008
Wissenschaftliche Hilfskraft an der Abteilung für Alte Geschichte der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Ausbildung

10/2008–11/2011
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Alte Geschichte - Promotion

10/2006–07/2008
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Alte Geschichte, Neuere Geschichte, Kirchengeschichte - Magister Artium

08/2004–06/2005
Uppsala Universitet (Schweden)

10/2002–06/2006
Universität Bielefeld
Geschichtswissenschaft, Ev. Theologie - Bachelor of Arts

 

Forschungsschwerpunkte

- Römische Republik
- Spätantike Kirchengeschichte
- Lateinische Chronistik des fünften Jahrhunderts
- Geschichte des Weströmischen Reichs

 

 

Publikationsverzeichnis

 

(a) Monographie

(1) Zwischen Kaiser und Aposteln. Das Akakianische Schisma (484–519) als kirchlicher Ordnungskonflikt der Spätantike (Roma Æterna 2), Stuttgart 2013, zgl. Diss. Frankfurt a. M. 2011.

Rezensionen: Blaudeau, HZ 300 (2015), 171 f. | Emmenegger, MH 72 (2015), 249 | Gratsianskiy, Vestnik PSTGU 62 (2015), 122-126 | Lambrecht, Plekos 16 (2014), 1-6 | Niehoff-Panagiotidis, Gnomon 88 (2016), 181-184 | Schuol, H-Soz-Kult, 26.01.2015 | Uthemann, ZKG 126 (2015), 87–90 | Moreau, AC 85 (2016), 510-512 | Ohme, ThLZ 139 (2014), 9 f. | Van Nuffelen, AHR 121 (2016), 304 f.

 

(b) Übersetzungen und Kommentare

(1) Narratio de imperatoribus domus Valentinianae et Theodosianae (= KFHist B 7) - zus. mit I.-Y. Song, Paderborn 2017.

(2) Prosper Tiro, Chronik (= KFHist G 5) - zus. mit M. Becker, Paderborn 2016.

(3) Laterculus Regum Vandalorum et Alanorum (= KFHist G 6) - zus. mit M. Becker, Paderborn 2016.

(4) Gallische Chronik von 452 (= KFHist G 7) - zus. mit C. Scardino, Paderborn 2017.

(5) Gallische Chronik von 511 (= KFHist G 8) - zus. mit C. Scardino, Paderborn 2017.

Rezensionen: Brendel, H-Soz-Kult, 10.10.2016 (zu G 5/6) | Brendel, Gymnasium 125 (2018) 391 f.  (zu B 5–7) | Van Nuffelen, MLatJb 52 (2017) 505 f. (zu G 7/8) | Brendel, H-Soz-Kult, 11.06.2018 (zu G 7/8)

 

 

(c) Aufsätze und Artikel

Interesse an Byzanz? Was abendländische Chronisten vom Osten wissen, in: E. Juhász (Hg.), Byzanz und das Abendland V. Studia Byzantino-Occidentalia (Antiquitas – Byzantium – Renascentia 32), Budapest 2018, 85–98.

Prosper von Aquitanien und Papst Leo der Große. Der Primat des Papstes im Spiegel einer zeitgenössischen Chronik, in: RQ 111 (2016), 252–271.

Die Suche nach der kirchlichen Ordnung. Gedanken zu grundlegenden Funktionsweisen der spätantiken Reichskirche, in: HZ 298 (2014), 1–28.

Das Henotikon Zenons (482) – Zum Scheitern eines kaiserlichen Einheitsbekenntnisses, in: M. Linder u.a. (Hrsgg.), Religion und Herrschaft in der Antike (Keryx 3), Graz 2014, 161–174.

Die Grenze der Polemik – Athanasius von Alexandria und der Tod des Arius, in: R. Kinsky / J. Timmer (Hrsgg.), Fröhliche Altertumswissenschaft. Festbuch für Wolfgang Will zum 65. Geburtstag (Antiquitas Abhandlungen zur Alten Geschichte 64), Bonn 2014, 97–106

Kaisertum und Priestertum. Die Karolinger als Erben eines ungelösten Problems, in: Stiftung Deutsches Historisches Museum (Hrsg.), Kaiser und Kalifen. Karl der Große und die Mächte am Mittelmeer um 800, Darmstadt 2014, 76-85

Autonomie der illyrischen Kirche? Die Sixtus-Briefe der Collectio Thessalonicensis und der Streit um das kirchliche Illyricum, in: Millennium 9 (2012), 163–186.

Art. "Servus Dei", in:Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I–IV (2012).

Stability and Threat to the Order of the Church. Some Thoughts on the Personalization of the Church in Late Antiquity, in: InterDisciplines 2,1 (2011), 37–64.

 

(d) Rezensionen

Rez. zu U. Heil / A. v. Stockhausen (Hgg.), Die Synoden im trinitarischen Streit. Über die Etablierung eines synodalen Verfahrens und die Probleme seiner Anwendung im 4. und 5. Jahrhundert (Texte und Untersuchungen zur Geschichte der altchristlichen Literatur 177), Berlin u. a. 2017, in: Plekos 20 (2018), 189–199.

Rez. zu C. Föller / F. Schulz (Hgg.), Osten und Westen 400–600 n. Chr. Kommunikation, Kooperation und Konflikt (Roma Æterna 4), Stuttgart 2016, in: Deutsches Archiv 73 (2017), 379 f.

Rez. zu G. A. Bevan, The New Judas. The Case of Nestorius in Ecclesiastical Politics, 428-451 CE (Late Antique History and Religion 13), Leuven 2016, in: ZAC 21 (2017), 449-453.

Rez. zu M. Meier, Der Völkerwanderung ins Auge blicken. Individuelle Handlungsspielräume im 5. Jahrhundert n. Chr. (Karl-Christ-Preis für Alte Geschichte 2), Heidelberg 2016, in: Plekos 19 (2017), 47–51 - undefinedLink zur Website

Rez. zu O. Böcher, Johannes-Offenbarung und Kirchenbau. Das Gotteshaus als Himmelsstadt, Neukirchen-Vluyn 2010, in: Historischer Verein der Pfalz - undefinedLink zur Rezension

Rez. zu S. Elm, Sons of Hellenism, Fathers of the Church. Emperor Julian, Gregory of Nazianzus, and the Vision of Rome, Los Angeles u. a. 2012, in: Klio 95 (2013), 565 f.

Rez. zu M. Schmoeckel, Die Jugend der Justitia. Archäologie der Gerechtigkeit im Prozessrecht der Patristik, Tübingen 2013, in: Historischer Verein der Pfalz - undefinedLink zur Rezension

 

Vorträge

(seit 2015)

Februar 2019 - Berlin
Die römische Aristokratie und ihre Konflikte in der ausgehenden mittleren Republik

Januar 2019 - Mainz
Extra ecclesiam… Cyprian von Karthago und die bedrohte Einheit der Kirche

Dezember 2018 - Düsseldorf
Alter Adel und Junge Wilde? Überlegungen zur Konfliktanfälligkeit der mittleren römischen Republik

November 2018 - Düsseldorf
Nachhaltigkeit als Zeitsinn – oder: Wie die Energiewende auf eine Sinnkrise antwortet

Februar 2018 - Tübingen
Die Hieronymus-Epitome in der Chronik des Prosper von Aquitanien

Januar 2018 - Würzburg
Scipio Aemilianus: Ein Problem für Republik und Republikforschung?

Januar 2018 - Bamberg
"Im Übrigen bekenne ich das, was auch Papst Leo glaubt." - Kirchengeschichte abseits von Theologiegeschichte.

Oktober 2017 - Greifswald
Ängstliche Chronisten und bedrohliche Barbaren? Zur uneinheitlichen Wertung barbarischer Völker in den lateinischen Chroniken des fünften Jahrhunderts.

Juni 2017 - Mainz
Scipio Aemilianus, das spanische Kommando und die Frage nach der politischen Kultur der römischen Republik

April 2017 - Wien
Der Umgang der zeitgenössischen lateinischen Chronistik mit der reichsweiten Konzilsentwicklung im fünften Jahrhundert

November 2016 - Budapest
Interesse an Byzanz? Was abendländische Chronisten vom Osten wissen – und überhaupt wissen wollen

Juli 2016 - Jena
Bekenntnis als Mittel der Diplomatie? Die Stellung der iberischen Kirche zum Reich

Juli 2016 - Leeds
The Chronicler as Part of the Chronicle. Explaining some Differences in the Accounts of Latin Chronicles of the 5th Century AD

Februar 2016 - München
Katholische Geistliche, homöischer König – ein paradoxes Verhältnis

Januar 2016 - Köln
Häretische Überraschungen. Der Bruch dogmatischer Übereinstimmung als Unfall spätantiker Kirchlichkeit?

November 2015 - Nantes
Initial Text and Processes of Selection. The Problem of the Multiple Genesis of Text

Mai 2015 - Saarbrücken
Papst Leo und Prosper von Aquitanien – Papsttum und Reich um die Mitte des 5. Jahrhunderts

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Bruno Bleckmann