ERASMUS-Informationen (Düsseldorf)

Wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbungsfrist für ERASMUS-Stipendien ist in jedem akademischen Jahr der 01. März. Zusätzliche Ausschreibungen (beispielsweise für noch freie Restplätze) werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir empfehlen Ihnen, vorab in die ERASMUS-Sprechstunde zu kommen, um Ihren Auslandsaufenthalt zu planen und das weitere Vorgehen zu besprechen.  Darüber hinaus  stehen Ihnen die Kollegen im undefinedInternational Office (Geb. 21.02) für Fragen zum Thema ERASMUS gerne zur Verfügung.

Wenn Sie sich für ein ERASMUS-Stipendium bewerben möchten, sind zwei Schritte notwendig:

Zunächst füllen Sie bitte die undefinedOnline-Bewerbung auf den Seiten des undefinedInternational Office aus. Nur Bewerberinnen und Bewerber, die diesen Schritt absolviert haben, können berücksichtigt werden. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, bei der Online-Bewerbung mehrere mögliche Zieluniversitäten zu nennen. Dies erhöht die Chance, dass Sie einen Stipendienplatz bekommen.

Anschließend reichen Sie bitte den pdf-Ausdruck der Online-Bewerbung zusammen mit folgenden Unterlagen beim ERASMUS-Beauftragten im Fachbereich Geschichte ein:

  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten), in dem Sie bitte begründen, weshalb Sie sich für einen Studienaufenthalt an der von Ihnen angegebenen Universität bewerben. Wenn Sie sich auch noch einen anderen Zielort vorstellen können, geben Sie dies hier bitte an.
  • Kurzer tabellarischer Lebenslauf mit Foto
  • Übersicht über Ihre bisherigen Studienleistungen (z.B. Ausdruck der LSF-Leistungsübersicht)

In den Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist werden die Studierenden ausgewählt, die ein ERASMUS-Stipendium erhalten.  Die Auswahl erfolgt auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen. Spätestens einen Monat nach Ende der Bewerbungsfrist werden Sie über die Entscheidung benachrichtigt. Bitte melden Sie sich anschließend innerhalb von einer Woche zurück und teilen Sie mit, ob Sie den Auslandsaufenthalt wahrnehmen möchten.

Wie finanziere ich den Aufenthalt?

Die ERASMUS-Auslandsstudienbeihilfe beträgt derzeit je nach Zielland monatlich ca. 150-250€. Informationen über die undefinedgenaue Höhe der aktuellen Fördersätze bekommen Sie im undefinedInternational Office. Förderungsberechtigt sind alle ordentlich eingeschriebenen Studentinnen und Studenten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Bachelor- und Master-Studierende sowie je nach Kooperation auch Doktoranden).

Hinweis

Es besteht die Möglichkeit, zusätzlich zu den ERASMUS-Mitteln Auslands-BAföG zu beantragen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter undefinedhttp://www.das-neue-bafoeg.de//de/384.php sowie unter undefinedhttp://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/ausland.php.  Bitte achten Sie hier besonders auf eine fristgerechte Antragstellung: Diese muss spätestens sechs Monate vor Beginn des Auslandsaufenthaltes erfolgen!

Auslandspraktikum

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf die Möglichkeit der Förderung eines Auslands-Praktikums über das ERASMUS-Programm. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den undefinedSeiten des International Office.

Die Bewerbung für dieses Programm erfolgt direkt über das International Office. Wenn Sie sich für ein Praktikum im Bereich Geschichte interessieren, können Sie sich allerdings gerne an uns wenden – in einigen Fällen können wir bei der Vermittlung eines Praktikumsplatzes helfen!

Ansprechpartner

Photo of Thorsten  Pomian

Thorsten Pomian M. A.

Gebäude: 23.31
Etage/Raum: 00.67
Tel.: +49 211 81-10764

Sprechstunde

Vorlesungszeit: Di 11:00-13:00, sowie n. V. (per Mail); am 04.07. nur von 11:00 bis 12:00!

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut Geschichtswissenschaften