Exkursionen


Bevorstehende Exkursionen:

Derzeit stehen keine Termine an.


Vergangene Exkursionen:

Die Hanse und ihr Erbe

3-Tage-Exkursion: Bremen, Lübeck, Lüneburg

Fr bis So :  14. - 16.10.2016

Vorläufiges Programm:

14.10.:

08:00  Uhr    Abfahrt vom Busfern-Bf  Düsseldorf

11:00          Bremen: Altstadt- und Domführung mit PD Dr. Gudrun Gleba

13:30          Mittagspause

15:00          Rathausführung mit Frau Elke Nistler

16:00          Weiterfahrt nach Lübeck         

18:00          Einchecken im Hotel: Ibis Lübeck City

15.10.:

10:00         Europäisches Hansemuseum + Diskussion mit Direktorin Dr. F.Sternfeld

12:30         Mittagspause

14:00         Stadtführung

15:00         zur freien Verfügung

19:00         gemeinsames Abendessen

16.10.:

08:00         Abfahrt nach Lüneburg

10:00         Kombinationsführung: Stadtmuseum + Altstadt  (Frau Prof. Düselder)

12:00         Mittagspause

13:30         Deutsches Salzmuseum

15:00         Rückfahrt nach Düsseldorf

ca. 19:00   Ankunft in Düsseldorf

Unkostenbeitrag: DZ: 220,- €, EZ: 260,- € (ohne Malzeiten inkl. 2 Frühst.) 

            Studenten: DZ: 110,- €, EZ: 130,- €

Anmeldung: Tel. 0211 706537 oder egritz(at)t-online.de

————————————————————————————————————————————————

Einladung zur Besichtigung der Krypta

Liebe Freunde und Förderer der Geschichte,

im Gebäude der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf befindet sich ein künstlerisches Machtwerk – die Krypta:

Über eine schmale Treppe gelangt man in den Robert-Schumann-Hochschule für Musik in die Krypta und damit zu einem überwältigenden Ort der Besinnung und Meditation. Geschaffen wurde der Raum vom Beuys-Schüler Emil Schult in mehrjähriger Arbeit als Hinterglasmalerei. Der überkonfessionelle Andachtsraum ist komplett mit Glas verkleidet und in prächtigen Farben gestaltet (die Decke stellt z. B. den Planetenhimmel dar) und verarbeitet viele Symbole und Themen der christlichen und jüdischen Kultur, darunter das Pfingstwunder und das hebräische Alphabet.

Die Krypta ist ein künstlerisch beeindruckender Ort der Stille. Die gläserne, farbenprächtige Kunst von Emil Schult überwältigt den Besucher anfangs, lässt ihn dann aber zur Ruhe und Einkehr kommen.

Mit Herrn Professor Schult, der uns persönlich führen wird, ist ein Besichtigungstermin für

Freitag, den 21. Oktober 2016, 16 Uhr

vereinbart. Die Führung dauert ca. 1 ½ Stunden.

Die Gruppe darf nicht größer als 15 Personen sein. Pro Person wird ein Beitrag von 10,00 € erbeten.

Treffpunkt:        10 Minuten vor Beginn in der Hochschule, Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
                       direkt neben der U-Bahn Haltestelle Kennedydamm der U 78 und U 79.
                              

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben, und würden uns über Ihre Teilnahme freuen.

Anmeldungen bitte direkt an Herrn Dieter Ziob ziobhome@t-online.de oder Tel. 0211 40668 richten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Egbert Gritz

1. Vorsitzender

egritz(at)t-online.de

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut Geschichtswissenschaften