Zum Inhalt springenZur Suche springen

Das Team im Detail

PD Dr. Sebastian Hansen

2019-2020
Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung

2012
Promotionsstipendium der FAZIT-Stiftung

2008-2011
Konrad-Adenauer-Stiftung: Promotionsstipendium

PD Dr. Sebastian Hansen

2019-2020
Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung

2012
Promotionsstipendium der FAZIT-Stiftung

2008-2011
Konrad-Adenauer-Stiftung: Promotionsstipendium

Vorträge

Nicht gelistet

PD Dr. Sebastian Hansen


2019-2020
Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung

2012
Promotionsstipendium der FAZIT-Stiftung

2008-2011
Konrad-Adenauer-Stiftung: Promotionsstipendium

Vita

seit 2020
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit, HHU Düsseldorf

2019/20
Forschungsstipendiat und Lehrbrauftragter
Gerda Henkel Stiftung/Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit, HHU Düsseldorf

2015-2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Abteilung für Neuere Geschichte, Universität Stuttgart
2018 Elternzeit

2014
Forschungsaufenthalt in den USA
Huntington Library in San Marino/Los Angeles und University of Berkeley

2012-2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Abteilung für Neuere Geschichte, Universität Stuttgart

2007-2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Lehrbeauftragter
Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit, HHU Düsseldorf

2002-2007
Studium
der Geschichte, Germanistik und Philosophie an der HHU Düsseldorf und der Université de Nantes in Frankreich.

Publikationsverzeichnis
Monographien

Betrachtungen eines Politischen. Thomas Mann und die deutsche Politik 1914-1933, Düsseldorf 2013.

Herausgeberschaft

mit Oliver Victor: Europa – Herkunft und Zukunft. Momente kultureller Transformation vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Berlin/Boston 2023. (Erscheint 07/2023)

mit Miriam Albracht u. a.: Düsseldorfer Beiträge zur Thomas Mann-Forschung, Bd. 1, Düsseldorf 2011

mit Miraim Albracht u. a.: Düsseldorfer Beiträge zur Thomas Mann-Forschung, Bd. 2, Düsseldorf 2013.

Aufsätze (Auswahl)

Europa ist kein Paradies. Eobald Tozes skeptischer Blick auf die Verwirklichung einer europäischen Einigung in der Aufklärung, in: Sebastian Hansen/Oliver Victor (Hg.): Europa – Herkunft und Zukunft. Momente kultureller Transformation vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Berlin/Boston 2023, S. 101-119.

Europa, woher und wohin? Annäherungen an ein kulturelles Gebilde im Wandel der Zeit, in: Sebastian Hansen/Oliver Victor (Hg.): Europa – Herkunft und Zukunft. Momente kultureller Transformation vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Berlin/Boston 2023, S. 1-11. (gemeinsam mit Oliver Victor)

„La démocratie, pour sa part, est infiniment humaine.” La lutte de Thomas Mann en faveur de la démocratie dans l’entre-deux-guerres. In: Revue d‘ Allemagne et des pays de la langue allemands 54 (2022), H. 2, S. 361-378.

Die Düsseldorfer Straßenbenennungen in der jungen Bundesrepublik. In: Internetportal Rheinische Geschichte, online: www.rheinische-geschichte.lvr.de/Epochen-und-Themen/Themen/die-duesseldorfer-strassenbenennungen-in-der-jungen-bundesrepublik/DE-2086/lido/632c1f60898a75.45231921. [2022]

Offene Briefe als Auslöser von Medienskandalen in Deutschland. In: Volker Depkat/Wolfram Pyta (Hg.): Briefe und Tagebücher zwischen Text und Quelle (= Geschichts- und Literaturwissenschaft im Gespräch, Bd. 2), Berlin 2021, S. 315-333.

Der bürgerliche Konzertkosmos. Zum Gleichklang und Wettstreit von Musikvereinen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur 45 (2020), H. 2, S. 321-333.

"... um zu zeigen, daß wir auf einem neuen Wege sind." Politiker, Künstler und die Düsseldorfer Straßenbenennungen in der frühen Bundesrepublik. In: Düsseldorfer Jahrbuch 87 (2017), S. 241-268.

Begleitmusik: Der Wiener Kongress als kulturelles Ereignis. In: Bernhard R. Appel/Joanna Cobb Biermann/William Kinderman/Julia Ronge (Hg.): Beethoven und der Wiener Kongress (1814/15). Bericht über die vierte New Beethoven Research Conference Bonn, 10. bis 12. September 2014 (= Schriften zur Beethoven-Forschung, Bd. 26), Bonn 2016, S. 1-22.

Auf der Suche nach einer neuen Bürgerlichkeit. Thomas Manns Überlegungen in der Weimarer Republik. In: Wolfram Pyta/Carsten Kretschmann (Hg.): Bürgerlichkeit. Spurensuche in Vergangenheit und Gegenwart (= Nassauer Gespräche der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft, Bd. 9), Stuttgart 2016, S. 133-150.

Wider den „roten Lumpenkönig“. Thomas Mann und der lange Erste Weltkrieg. In: Blätter der Thomas Mann Gesellschaft Zürich 35 (2012-2013), Zürich 2014, S. 7-25.

Verzeitlichungstendenz des Josephinismus. In: Achim Landwehr (Hg.), Frühe Neue Zeiten. Zeitwissen zwischen Reformation und Revolution (= Mainzer Historische Kulturwissenschaften, Bd. 11), Bielefeld 2012, S. 357-372.

Töne der Schlacht. Napoleon, seine Kriege und die Musik. In: Sabine Mecking/Yvonne Wasserloos (Hg.), Musik – Macht – Staat. Kulturelle, soziale und politische Wandlungsprozesse in der Moderne, Göttingen 2012, S. 77-98.

Clemens August Freiherr von Droste zu Vischering. Erzbischof von Köln (1773-1845). In: www.rheinische-geschichte.lvr.de (2010)

Ausstellungshefte

Thomas Mann {und} Frankreich. Begleitheft zur Ausstellung, Düsseldorf 2014. (gemeinsam mit Walter L. Schomers)

Miszellen

Interview im Feature „Klänge vom Feinsten – Was ist guter Musikgeschmack?“ von Christoph Drösser am 24.01.2023 im Deutschlandfunk: https://www.deutschlandfunk.de/klaenge-vom-feinsten-100.html

Interview in WDR3-Tonart am 14.8.2020: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-tonart/audio-emanzipation-zwischen-hoftheater-und-moderne-100.html

„Würdigung“. In: Heike Spies (Hrsg.): Festakt zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Volkmar Hansen aus dem Amt des Direktors des Goethe-Museums Düsseldorf, Düsseldorf 2013, S. 35-40.

 

Verantwortlichkeit: