Zum Inhalt springenZur Suche springen

Detailseite

Team Mittelalterliche Geschichte

Lehrbeauftragte

Dr. Christa Birkel

__________________

Sprechzeiten (in der Vorlesungszeit):
Freitags 9:30–10:30 Uhr

Themenschwerpunkte

  • Politische Geschichte des Spätmittelalters

  • Die Stadt im Spätmittelalter

  • Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

  • Methoden und Analyseinstrumente der Geschichtswissenschaft

Lebenslauf

  • WS 2020/21: Lehrbeauftragte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Universität Luxemburg

  •  06.2020: Promotion zur Dr. phil. Dissertationsthema: „Das Herzogtum Luxemburg unter ‚auswärtiger‘ Herrschaft (1346-1437): Legitimation, Delegation und Partizipation zwischen Kooperation und Konkurrenz“; Nominierung für den „Excellent Thesis Award“ der Doctoral School in Humanities and Social Sciences (DSHSS) der Universität Luxemburg

  • 02.2016 – 01.2020: Wiss. Mitarbeiterin im FNR-Projekt „The Europe of the Luxembourg Dynasty. Governance, Delegation and Participation between Region and Empire (1308-1437)“ an der Universität Luxemburg (Prof. Dr. Michel Margue / Dr. Éloїse Adde)

  • 02.2015 – 01/2016: Gymnasiallehrerin in den Fächern Geschichte und Französisch an den Gymnasien Hermeskeil, Saarburg sowie dem St. Willibrord-Gymnasium Bitburg

  • 08.2013 – 01.2015: Referendarin für das Lehramt an Gymnasien am St. Willibrord-Gymnasium Bitburg (Studienseminar Trier/Teildienststelle Daun); 11.2014: Zweites Staatsexamen

  • 01.2013 – 07.2013: Wiss. Hilfskraft im  Forschungscluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke“, Projekt „Zwischen religiöser Toleranz und Ausgrenzung: Christlich-muslimische Netzwerke im Königreich Sizilien während des 12. und 13. Jahrhunderts“ an der Universität Trier (Prof. Dr. Lukas Clemens)

  • 10/2007 – 03/2013: Studium der Fächer Geschichte und Französisch für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Trier; 03/2013: Erstes Staatsexamen; Thema der wiss. Prüfungsarbeit „Gemeiner statt zu nutz und trost – Das Basler Projekt eines Korngroßspeichers 1438-1440“

  • 04.2012 – 12.2012 und 10.2011 – 01.2012: Stud. Hilfskraft am Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum Trier

  • 10.2010 – 06.2011: Stud. Hilfskraft am Arye Maimon-Institut für Geschichte der Juden, Projekt „Verbindungen und Ausgrenzungen zwischen Christen und Juden zur Zeit der Reformkonzilien des 15. Jahrhunderts“ (PD Dr. Christian Jörg)

  • 10.2009 – 12.2010 und 03.2009 – 07.2009: Stud. Hilfskraft am Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum Trier, Projekt „Wissensvorsprünge und Erfahrungswerte. Personal und Handlungsspielräume reichsstädtischer Gesandtschaften auf den Hof- und Städtetagen des späten Mittelalters (PD Dr. Christian Jörg)

  • 03.2007: Abitur am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Publikationen

  • Das Herzogtum Luxemburg unter ‚auswärtiger‘ Herrschaft (1346-1437). Legitimation, Delegation und Partizipation zwischen Kooperation und Konkurrenz (in Druckvorbereitung).

  • Zusammen mit Gilles Genot (Luxemburg): Abwesenheit überwinden. Zum Stellenwert von ‚Integration‘ im Herzogtum Luxemburg (Mitte 14. - erste Hälfte 16. Jh.), in: Adde, Éloїse u.a. (Hg.): Die Luxemburger. Dynastisches Programm und Herrschaftsbildung in globaler und lokaler Hinsicht, (in Druckvorbereitung).

  • und ist lange zyt wunderlichin in landt van Lucemburg umbgangen. Motive und Modalitäten landesherrlicher Pfandpolitik im spätmittelalterlichen Herzogtum Luxemburg (1346-1437), in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, (im Druck).

  • Forschungsbericht „Das Herzogtum Luxemburg unter ‚auswärtiger‘ Herrschaft (1346-1437). Legitimation, Delegation und Partizipation zwischen Kooperation und Konkurrenz, in: Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte, (im Druck).

  • Zusammen mit Eloїse Adde (Brüssel), Gilles Genot (Luxemburg) und Michel Margue (Luxemburg): La voix du peuple? Vote et élection avant la démocratie à travers le cas du Luxembourg au Moyen Âge et dans la première modernité, in: Frieseisen, Claude u.a. (Hg.) : Wielewatmirsinn. 100 Joer allgemengt Wahlrecht, Luxemburg 2019, S. 22-37.

Rezensionen
  • Schneider, Joachim: Eberhard Windeck und sein „Buch von Kaiser Sigmund“. Studien zu Entstehung, Funktion und Verbreitung einer Königschronik im 15. Jahrhundert“, in: Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 72/3 (2020), S. 373-375.
  • Bauch, Martin/Burkhardt, Julia/Gaudek, Tomáš/Žůrek, Václav (Hg.): Heilige, Helden, Wüteriche. Herrschaftsstile der Luxemburger (1308-1437), in: Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 70/1 (2018), S. 118-121.
Verantwortlichkeit: