Zum Inhalt springenVita

Dr. Roland Färber

Akademischer Rat a. Z. – Alte Geschichte

Werdegang

2000
Abitur

2000 – 2001
Zivildienst

2001 – 2006
Studium der Alten Geschichte und Altertumskunde, Landesgeschichte und Klassischen Archäologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, der Universidad de Salamanca und der Paris-Lodron-Universität Salzburg

2005 – 2006
Tutor am Fachbereich Altertumswissenschaften der Universität Salzburg

2005 – 2006
Studentische Hilfskraft an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts in München: Mitarbeit am Projekt „Corpus der Urkunden der römischen Herrschaft (CURH)“ bei Prof. Dr. Rudolf Haensch

Nov. 2006
Erlangung des Magister philosophiae an der Paris-Lodron-Universität Salzburg mit der Arbeit „Die Provinzhauptstädte des spätrömischen Nordafrika“

2006 – 2012
Wissenschaftliche Hilfskraft an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts in München: Koordination des DAI-Forschungsclusters 3 „Politische Räume“

2007 – 2012
Promotionsstudium in Alter Geschichte und Provinzialrömischer Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2008 – 2009
Studien- und Forschungsjahr an der University of Oxford (Stipendien des DAAD und der Gerda Henkel Stiftung)

März/April 2012
Forschungsaufenthalt an der University of California, Berkeley (Stipendium der Ludwig-Maximilians-Universität München)

SoSe 2012
Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität Augsburg

Juli 2012
Promotion zum Dr. phil. im Fach Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit der Arbeit „Römische Gerichtsorte. Räumliche Dynamiken von Jurisdiktion im Imperium Romanum“ (2013 ausgezeichnet mit dem Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts, 2015 mit dem Peregrinus-Preis der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 2016 mit dem Henryk Kupiszewski-Preis im Rahmen des X Premio Romanistico Internazionale Gérard Boulvert)

Juni 2012 – Sept. 2013 und Okt. 2014 – Aug. 2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Alte Geschichte der Goethe-Universität Frankfurt (1822-Universitätspreis für exzellente Lehre des Jahres 2018, 2. Preis zus. mit PD Dr. Fabian Link)

Okt. 2013 – Sept. 2014
Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

März – Juli 2018
Forschungs- und Schreibklausur im Rahmen des ProPostDoc-Programms des Forschungszentrums Historische Geisteswissenschaften an der Goethe-Universität

Aug. 2018 – März 2019
Elternzeit

seit April 2019
Akademischer Rat a. Z. am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

Forschungsschwerpunkte

  • Römische Kaiserzeit und Spätantike
  • Hellenismus
  • Administration und Recht
  • Historische Topographie
  • Epigraphik
  • Zeitrechnung und Kalender
  • Geschichte der Altertumswissenschaften

 

Projekte

Abgeschlossen:

Kontaktwerkstatt zur Chronologie der Alten Welt (Frankfurt am Main, 27.–28. November 2015) Programm

Studentisches Forschungsprojekt „Die Altertumswissenschaften an der Universität Frankfurt 1914–1950“ (2017–2019,  zus. mit PD Dr. Fabian Link)

        • Presseberichte: UniReport 5/2017; UniReport 5/2018; UniReport 6/2019

DFG-Wissenschaftliches Netzwerk „CHRONOS. Soziale Zeit in den Kulturen des Altertums“ (2017–2020, zus. mit Dr. Sofie Remijsen) Website

 

Laufend:

Habilitationsprojekt „Am Puls der Polis. Alltagsrhythmen hellenistischer Städte“

Photo of

Akademischer Rat a. Z. – Alte Geschichte

Dr. Roland Färber
Gebäude: 23.32
Etage/Raum: 05.32
+49 211 81-12996

Sprechzeiten:
Mo. 14:00-15:00

Bitte Termin vereinbaren!


Verantwortlichkeit: